• Chris Köhl

#02 Unterschiede - gleiche Insel, andere Welt

„Wow wie krass ist das denn?! Dieser Unterschied…“ – Das waren meine Gedanken als der Bus nach 3 Stunden Wartezeit an der Grenzkontrolle endlich über die Dominikanisch-Haitianische Grenze gerollt ist und ich halb ans Busfenster von Caribe Tours klebend nach draußen beobachtet habe – nur um 400 Meter weiter auf Haitianischer Seite nochmals 1 ½ Stunden zu warten.







Seitenstraße im Städtchen an der Grenze - Es ist viel los auf den Straßen


Die Dominikanische Republik ist erkennbar ein lateinamerikanisches Land und weit davon entfernt wirklich reich und top organisiert zu sein, wie wir Westeuropäer es gewohnt sind. Man kennt die Dom. Rep. ja als vielleicht DAS top Karibische Urlaubsland mit Traumstränden und Luxushotels, aber auch hier gibt es krasse Armut und viele Probleme. Doch der Kontrast zu Haiti ist nochmal richtig heftig. Plötzlich liegt so viel mehr Müll auf den Straßen, es sind super viele Leute zu Fuß auf den Straßen unterwegs, alles wirkt viel chaotischer, die Straßenverhältnisse sind weitaus schlechter.




Bei aller Tragik bringt das aber irgendwie auch einen gewissen Charme mit sich. Als der Bus dann schließlich eine Weile Richtung Küstenstadt Cap-Haitien unterwegs ist und auch einen Tag später auf dem Weg über die Bergkämme Richtung Gonaives, fällt mir auch wieder auf, wie an vielen Stellen die Landschaft auch karger, abgeholzter ist. Trotzdem bieten sich atemberaubend schöne Szenerien. Ich freue mich schon darauf mehr vom Land zu sehen.



44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Corona in Haiti